Die Generalversammlung der beiden Korschenbroicher Bruderschaften am Ostermontag begann mit einer Messe in St. Andreas.

Anschließend formierten sich die Schützen und Musiker und marschierten eine kleine Runde durch den Ortskern. Hinter der St. Andreas Kirche angekommen, weihte Schützenbruder und Bürgermeister Marc Venten den dortigen Platz zum Pfarrer-Müller-Platz ein. Er erinnerte an das große Engagement des verstobenen Pfarrer Alois Müller für die Gemeinde. Ihm zu Ehren wollen wir diesen bisher unbenannten Platz ab sofort zum Pfarrer-Müller-Platz ernennen. Begleitet von Musik wurde das Schild des Platzes der Öffentlichkeit präsentiert.

Die Generalversammlung im Pfarrheim

Auf der anschließenden Generalversammlung der beiden Bruderschaften, wurde im gut gefüllten Pfarrsaal auf die wichtigsten Fragen zum bevorstehenden Schützenfest eingegangen.

Peter Schlösser, Thomas Siegers, Marc Zimmermann und Karl-Heinz Göris informierten über das bevorstehende Fest und beantwortetet viele Fragen. Hier ein paar Antworten.

  • Bierpreis bleibt stabil. Schützen können im Vorfeld Biermarken kaufen.
  • Eintrittspreise ins Zelt können im Festprogramm eingesehen werden. Einfach hier klicken.
  • Für Pfingstsamstag kann auch ein Onlineticket gekauft werden. Weitere Infos einfach hier klicken.
  • Auch nach Kassenschluss ist der Eintritt nur mit gültigem Eintrittsbändchen möglich.
  • Thekenschluss ist um 2 Uhr.
  • Schützen, die alle drei Gottesdienste über Pfingsten besuchen, werden vom Präses mit dem Präses Pin ausgezeichnet.
  • Die Pfingsttombola ist wieder startklar und das Team um Karl-Heinz Göris freut sich auf den Verkauf der Pfingstlose.

Christian Kandzorra hat einen Artikel zur Generalversammlung geschrieben. Hier zum Artikel in der NGZ-Online