Bei den Vogelschüssen der beiden Korschenbroicher Bruderschaften war Durchhaltevermögen und eine gute Regenkleidung wichtig. Für die Schützen wurde eigens eine mobile Überdachung aufgebaut. Die Besucher schütze das Vordach des Festzelts vor dem Regen.

Trotz des schlechten Wetters waren die Vogelschüsse gut besucht.

Als sehr massiv stellten sich die zwei Holzvögel heraus. Das mussten die Sebastianer feststellen, die mit ihrem Vogelschuss begannen. Nach knapp 90 Minuten war es dann endlich so weit. Andreas Wegner konnte mit dem 371. Schuss den Vogelschuss für sich entscheiden. Zu seinem Ministern wählte er Heribert Herten und Markus Kossin.

Minister Markus besorgte sich noch einen großen Strauß mit roten Rosen und machte seiner Ministerin Christina auf der Königstribüne einen Heiratsantrag. Ihre Antwort lautete natürlich ja.

Auch bei den Junggesellen wollte der Regen nicht weichen.

Aber nach dem 363 Schuss und 100 Minuten holte Jens Buschhüter den Vogel von der Stange. Als Minister stehen ihm Christoph Schmitz und Gerrit Schönknecht zu Seite.

Wir bedanken uns bei unseren scheidenden Majestäten Michael Baues und Rainer Hoppen und unseren Ministern Hendrik Dappen, Tim Kloppenburg, Christian Weber und Georg Eick. Es war ein tolles Jahr mit euch!